Das Projekt "Heimat - Made in Duisburg"
wird gefördert vom Ministerium für Heimat,
Kommunales, Bau und Gleichstellung
des Landes Nordrhein-Westfalen

Gesellschaft

Von den Elenden zu den Glücklichen

Das Theater am Marientor in Duisburg ist das Impfzentrum der Stadt. Vor über 20 Jahren wurde dort das Musical die Elenden aus der Feder von Victor Hugo aufgeführt. Kurt Herborn…

Mehr erfahren

1 Jahr Heimatprojekt

Das Heimatprojekt Heimat – Made in Duisburg kann in diesen Tagen einen kleinen Geburtstag feiern. Das Podcastprojekt des Medienforums besteht seit einem Jahr. So geht der Dank zunächst an die…

Mehr erfahren

“Ich küsse den Boden dieses Landes”

Asli Sevindim, Integrationsbeauftragte des Landes NRW, ist trotz vielfältiger Probleme im In- und Ausland dankbar für ihre Heimat Duisburg. Sie ist eng verbunden mit den Menschen, Straßen und Plätzen in…

Mehr erfahren

Marxloh lebt und bebt

Claus Krönke aus Marxloh kennt sich dort bestens aus. Er nimmt den ganzen Stadtteil in den Blick mit dessen Geschichte, dem Bild in den Medien und die große Armut. Im…

Mehr erfahren

Asli Sevindim über Heimat, Natur und “nicht so viel Getue”

Die Natur im Ruhrpott muss man ein bisschen suchen, aber sie gibt es. Die Heimat ist für viele schon hier, aber bitte nicht mit so viel Schnickschnack und Getue, sagt…

Mehr erfahren

Mach´dir keinen Kopf!

Keine Sorgen mit Corona oder keine Sorgen mit den Haaren! Da sagt es sich ganz einfach “Mach dir keinen Kopf”. Die Kopfweiden im Duisburger Süden haben es offenbar viel einfacher…

Mehr erfahren

Eine liebenswerte Stadt

Duisburg ist schön – damals wie heute. Davon ist Dieter Wanta ganz überzeugt. Er ist in Marxloh geboren und dort lebt er heute noch. Ein “Glück auf” an seine Heimatstadt.

Mehr erfahren

Ursula Herborn zurück aus der zweiten Heimat Benrath

Das Berufsleben führte Ursula Herborn nach Düsseldorf-Benrath. Fast 17 Jahre erlebte sie dort eine zweite Heimat. Aber mit Gründung der Familie zog es sie nach Duisburg-Ungelsheim zurück. Sie ist dem…

Mehr erfahren

Ein Neujahrsgruß von Kurt Herborn

Gute Wünsche zum neuen Jahr werden dringend benötigt. Die Wunschliste von Kurt Herborn ist lang und vielfältig. Er wünscht eine Zeit nach Corona in einem friedlichen und glücklichen Miteinander –…

Mehr erfahren

Ursula Herborn über das Radfahren seit Kindesbeinen

Das Radfahren erlebt derzeit eine Renaissance. Trotz des winterlichen Wetters nutzen die Menschen ihre Räder. Für Ursula Herborn aus Duisburg-Ungelsheim ist das Radfahren eine Selbstverständlichkeit und das seit Kindesbeinen an….

Mehr erfahren