Migration

Dankbar für die zweite Heimat

Armin Ahmadi ist 23 Jahre jung und aus Afghanistan nach Duisburg gekommen. Viele haben ihm geholfen und dafür ist er sehr dankbar. Ein Interview mit Norbert Tillmann.…

Mehr erfahren

Eine Brücke über das Meer

Foto: Maggy Wösthoff/Medienforum Duisburg

Maggy Wösthoff ist eine Brückenbauerin. Geflüchtete brauchen eine Brücke für einen sicheren Zufluchtsort. Dafür setzt sich die Gruppe Seebrücke in Duisburg ein. Mehr Informationen dazu unter: https://www.facebook.com/SeebrueckeDuisburg und hier im Podcast von Maggy Wösthoff mit Norbert …

Mehr erfahren

Pater Oliver vom Petershof

Pater Oliver hört zu. Er kennt die Nöte der Menschen. In der katholischen Einrichtung dem Petershof in Duisburg-Marxloh hilft er den Menschen soweit es irgendwie geht. Ein Gespräch mit Jürgen Mickley.…

Mehr erfahren

Aus der Steiermark nach Duisburg

Hildegard Levermann ist in Duisburg heimisch geworden. So unterschiedlich die Landschaften in Österreich und hier an Rhein und Ruhr auch sein mögen, die gebürtige Österreicherin ist voll des Lobes über ihre Wahlheimat Duisburg – im Gespräch mit Norbert Tillmann.

Mehr erfahren

Heimat – eine Selbstverständlichkeit

Die Bürgerstiftung Duisburg engagiert sich mit Herz und Hand für die Menschen in ihrer Heimatstadt. Heimat ist selbstverständlich, aber das gilt nicht für die Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Anlässlich der Rettungskette für Menschenrette sprach Ingo Rasch mit Ariela

Mehr erfahren

Schwierige Heimaten – schöne Heimaten

Die 49 Lebensjahre von Irma Lababidi haben in Duisburg begonnen. Zum Studium sollte es nach Bosnien gehen, dem Heimatland ihrer Eltern. In diesem Podcast schildert sie eindrucksvoll ihre Situation als Schülerin in Duisburg. Sie berichtet über den Krieg in Bosnien …

Mehr erfahren

Auf der Suche nach Heimat

Klaus hat lange Jahre auf Teneriffa gelebt und ist jetzt wieder zurück in Deutschland. Aber sein Zelt hat er nicht wieder in seiner ursprünglichen Heimat Duisburg aufgeschlagen. Wurzeln schlagen können – das ist gar nicht so einfach.

Mehr erfahren

Zwischen Hochfeld und Bosnien

Gabi Wessel im Gespräch mit Heribert Hölz

Heribert Hölz ist in Hochfeld groß geworden – in einem Viertel ohne Standesdünkel. Nach dem Krieg drehte sich bei ihm alles um den Fußball. Mittlerweile ist die Zeit ein paar Jahrzehnte vorangeschritten. Und …

Mehr erfahren

Heimat – ein sicherer Hafen, von Maggy Wösthoff

Heimat bedeutet u.a. Schutz, Geborgenheit und ein gemeinsames Miteinander. Maggy Wösthoff aus Marxloh engagiert sich für ein Willkommen, für eine Brücke zu den Menschen.

Mehr erfahren

Christian Steltz – Zuwanderung und Sprache

Wie hängen Zuwanderung und Sprache im Ruhrgebiet zusammen? Literaturwissenschaftler Christian Steltz erklärt in "Heimat - Made in Duisburg", dass der Zusammenhang gar nicht so groß ist. Die Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg aus Polen ins Ruhrgebiet kamen, beeinflussten die Sprache nicht. Das zeigen neue Forschungen, erklärt Christian Steltz. Auch Gastarbeiter aus der Türkei haben die Sprache im Ruhrgebiet nicht negativ beeinflusst. Popkulturelle Figuren wie "Erkan und Stefan" oder "Supa Richie" hätten ein falsches Bild gezeichnet, meint der Literaturwissenschaftler.

Mehr erfahren