Der lebendige Kampf um Rheinhausen

Foto: Ingrid Lenders

Ingrid Lenders ist Rheinhausenerin und war eine der prägenden Frauen im Arbeitskampf der Kruppianer Ende der 80ziger Jahre. Hier im Heimatprojekt erzählt sie von Werksgeschichte, der Margarethensiedlung mit der Nachbarschaft am Berthaplatz und schließlich von d e m Symbol des Arbeitskampfes – der Brücke der Solidarität. Doch zunächst stellt sie sich selbst einmal vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.