Zurück in Rheinhausen – eine Lebensgeschichte von Ursula Wachholz

dav

Im dritten Teil des Podcasts schildert Ursula Wachholz ihren Lebensweg von Rheinhausen nach Hamburg und zurück. Sie erinnert sich an die Erlebnisse ihrer Kindheit – angefangen vom Kirchgang, über spiritistische Sitzungen an Karneval bis hin zu vegetarischem Eisbein. Dabei kommt der Rheinhausener Humor nicht zu kurz. Sie träumt von einer Reise nach Kasachstan und dann geht der Blick in die Heimat Ruhrpott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.