Nationalsozialismus

“Leichtsinn”

Aus dem autobiografischen Roman von Dieter Kaspers ZWEI GESCHENKTE LEBEN – Eine Duisburger Kindheit zwischen Luftkrieg und Wirtschaftswunder – Abenteuerspielplätze, hier Auskopplung “Leichtsinn”: Die vielen Trümmergrundstücke sowie ein Abstellplatz für alte Militärfahrzeuge der britischen Besatzung sind für uns …

Mehr erfahren

Einschulung in Thüringen

Aus dem autobiografischen Roman von Dieter Kaspers ZWEI GESCHENKTE LEBEN – Eine Duisburger Kindheit zwischen Luftkrieg und Wirtschaftswunder – Evakuierung, hier Auskopplung „Einschulung in Thüringen“: Auch Thüringen bietet in den letzten Kriegsjahren sogenannten „Evakuierten“ eine vorläufige Bleibe. Es …

Mehr erfahren

Der Tod hat uns nicht gefunden

Aus dem autobiografischen Roman von Dieter Kaspers ZWEI GESCHENKTE LEBEN – Eine Duisburger Kindheit zwischen Luftkrieg und Wirtschaftswunder – Der Tod hat uns nicht gefunden: Das Wochenende in Duisburg am 14./15. Oktober 1944. Die Stadt versinkt im Bombenhagel. Dramatische …

Mehr erfahren

Frau Lenzke

Aus dem autobiografischen Roman von Dieter Kaspers ZWEI GESCHENKTE LEBEN – Eine Duisburger Kindheit zwischen Luftkrieg und Wirtschaftswunder – Frau Lenzke: In seinem Buch erwähnt der Autor, dass das Buch auch seiner Großmutter und seinen Eltern gewidmet sei, jenen …

Mehr erfahren

Unser Zuhause

Aus dem autobiografischen Roman von Dieter Kaspers ZWEI GESCHENKTE LEBEN – Eine Duisburger Kindheit zwischen Luftkrieg und Wirtschaftswunder – Unser Zuhause: Duisburg-Duissern, Hansastraße 82, in den 1940er Jahren. Ein paar private Szenen aus dem Leben einer Arbeiterfamilie. Daneben „sieht“ …

Mehr erfahren

Rückkehr in die Heimat

Stolperstein, Duisburg, 200, Marxloh, Weseler Straße 129, 5 Stolpersteine

Während der NS-Zeit mussten viele Menschen aus Deutschland fliehen. Dazu haben Schüler*innen der Herbert-Grillo-Gesamtschule in Duisburg-Marxloh ein Hörspiel entwickelt. Es ist im Rahmen des Programms Respekt Coaches entstanden, das von der …

Mehr erfahren

Der Kirchenkampf der evangelischen Kirche

Das ehemalige evangelische Gemeindehaus in Duisburg Hüttenheim

Ursula Herborn beschreibt in ihrem Podcast den Kirchenkampf in der evangelischen Kirche zur Zeit des Nationalsozialismus. Ihre eindrucksvollen Schilderungen beruhen im Wesentlichen auf den Tagebuchaufzeichnungen ihrer Mutter. Die bekennende Kirche und die “Deutschen …

Mehr erfahren